Mietlager – auch Selbstlagerzentrum genannt

Ein Mietlager, auch Selbstlagerzentrum, Miet-Box oder Selfstorage genannt, sind attraktive Lagermöglichkeiten für private oder gewerbliche Nutzer zur Lagerung nicht ständig benötigter Dinge, Akten oder Saisonware, wie Weihnachtsdeko, Koffer oder Winterreifen.

Der englische Begriff Self Storage bedeutet so viel wie „selbst einlagern“. Es handelt sich um Lagerräume.  Laut dem Verband deutscher Self Storage Unternehmen e. V. wird unter Selfstorage „das Selbst-Einlagern von Gegenständen durch Privatleute oder Firmen in abgeschlossenen, sicheren, sichtgeschützten und bequem zugänglichen individuellen Mieteinheiten unterschiedlicher Größe bei sehr flexiblen Mietzeiten“ verstanden.

Die Errichtung von Selbstlagerzentren erhält ihren Sinn vor allem vor dem Hintergrund, dass gerade in Großstädten Bewohnern oft nicht ausreichend Platz zur Lagerung von nicht nutzbarem Wohnungsinventar zur Verfügung steht. So verfügt beispielsweise jeder fünfte Haushalt der wesentlichen deutschsprachigen Großstädte über nur mangelhafte Stauraummöglichkeiten.

 Neben dem Mangel an ausreichendem Stauraum kann auch die zunehmende berufliche Flexibilität die Nutzung eines Selbstlagers notwendig machen, etwa wenn bei einem längeren Auslandsaufenthalt die heimische Wohnung aufgelöst wird, eine Mitnahme des Mobiliars aber nicht möglich oder unerwünscht ist.

Bei dem Anmieten eines Mietlagers gibt es einige wichtige Punkte zu beachten:

  1. Vertragsbedingungen:  Prüfen Sie die Mietbedingungen sorgfältig, einschließlich Mietdauer, Kündigungsfrist, Kosten und Versicherung. Der Mietvertrag im Selfstorage Karlstein ist transparent und fair. Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage ein Exemplar zu.
  2. Sicherheit:  Informieren Sie sich  über die Sicherheitsmaßnahmen des Lageranbieters, z.B. Überwachungskameras, Zugangskontrollen und Beleuchtung.
  3. Zugangszeiten:  Stelle sicher, dass die Zugangszeiten zu deinem Lager deinen Bedürfnissen entsprechen. Im Selfstorage Karlstein können Sie täglich von 7 -22 Uhr – ohne Anmeldung – an ihr Mietlager.
  4. Zustand des Lagers:  Überprüfen Sie den Zustand des Mietlagers . Es sollte sauber und trocken sein. Das Selfstorage Karlstein sind ehemalige Büro- und Laborflächen, die beheizt werden.
  5. Kosten:  Achten Sie nicht nur auf die monatliche Mietgebühr, sondern auch auf mögliche Zusatzkosten wie Versicherung oder Gebühren für die Nutzung von Einrichtungen. Im Selfstorage Karlstein gibt es keine versteckten Kosten.
  6. Bewertungen: Lies Bewertungen anderer Kunden über den Lageranbieter, um einen Eindruck von der Zuverlässigkeit und Qualität zu erhalten. Die Kunden  bewerten das Selfstorage Karlstein bei Google ausschließlich der Bestnote!

Aktuell können Sie folgende Lagerboxen sofort anmieten:

Aktuelle Angebote (Stand 27.12.2023)

Folgende Mietlager können Sie ab sofort mieten:

Raum 410      9,00 m²     161,03 EUR monatlich incl.  MwSt und Nebenkosten
(speziell für die Akteneinlagerung)

Raum 411      17,4 m²     259,86 EUR monatlich incl.  MwSt und Nebenkosten

Raum 528      3,58 m²     84,77 EUR monatlich incl.  MwSt und Nebenkosten

Raum 563      3,54 m²     84,10 EUR monatlich incl.  MwSt und Nebenkosten

Raum 590      2,54 m²     68,20 EUR monatlich incl.  MwSt und Nebenkosten

Bitte vereinbaren Sie bei Interesse einen Besichtigungstermin:  Anfrage

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert