Hohe Nachfrage nach Lagerflächen

Eingang des Selfstorage Karlstein

Das Selfstorage Karlstein mit knapp 70 Lagerboxen zählt zu den kleineren Selfstorage – große Standorte sind mehr als zehnmal so groß. Die Betreiber sind von der Nachfrage angenehm überrascht. Solche guten Nachrichten tuen den Investoren des Gewerbepark Frankenstr. 21 in Karlstein gut, die eine Teilfläche des Gewerbeparks mit 3.400 m² Büro-, Produktions- und Lagerfläche an die Fa. Selfstorage Karlstein vermietet haben. Das Selfstorage kann jedoch nicht mehr erweitern, da alle anderen Flächen den Gewerbeparks auch vermietet sind.

In den USA wurden moderne Storage Units in den 1960er Jahren populär. Heute mietet jeder zehnte Amerikaner eine Lagerbox. In den Großstädten sieht man die Lagerhäuser an vielen Straßenecken. Längst sind sie Teil der amerikanischen Gegenwartskultur geworden. Die Idee ist aber schon viel älter. Schon die alten Chinesen verstauten wohl Besitz in Tongefäßen und lagerten sie in öffentlichen Kellern ein. Auch in Europa sind Selfstorage voll im Trend. In Deutschland hat sich die Anzahl der Selfstorage-Hallen seit 2009 verdreifacht – auf 136. Alle Betreiber berichten von einer hohen  Nachfrage nach Lagerflächen.

Hohe Nachfrage nach Lagerflächen

Aktuell sind alle Lagerboxen im Selfstorage Karlstein vermietet. Es gibt eine Warteliste für Interessenten. Freiwerdende Räume werden kurzfristig nachvermietet. Da die Fluktation bei Selfstorage naturgemäß immer gegeben ist, empfehlen wir Interessenten, sich auf die Warteliste setzen zu lassen.

Wenn Sie ein Lager in Alzenau, Kahl, Mömbris oder Kleinosthein suchen , sind sie im Selfstorage Karlstein richtig.

Das Selfstorage Karlstein ist täglich geöffnet zwischen 7 und 22 Uhr.

Vereinbaren Sie einen Termin und schauen Sie sich die Lagerflächen an!

Termin vereinbaren  

Lager im Raum Alzenau

So finden Sie die Lagerflächen ab 1 m² in Karlstein zwischen Alzenau und Aschaffenburg

Das Selfstorage in Karlstein-Dettingen ist gerade für Bürger aus Alzenau, Mömbris, Kahl oder Kleinostheim ideal gelegen. Viele Eigenheime werden heute ohne Keller gebaut – kein Wunder, denn Kellerflächen haben die höchsten Gestehungskosten. Auch bei Wohnungen ist jeder m² teuer in der Erstellung.

Daher wird immer weniger Stauraum geschaffen. Dadurch steigt der Bedarf für das Einlagern von Hausrat, Möbeln oder Hobby-Gütern ständig an. Treiber ist zu einen die höhere berufliche Mobilität und andererseits das Verschwinden traditioneller Abstellkammern auf Dachböden und im Keller von Mietshäusern.  Der Markt für Lagerraum boomt, auch das Selfstorage Karlstein erfreut sich einer stetigen Nachfrage.

Das Selfstorage Karlstein ist das erste Selbstlager im Raum Alzenau, das Lagerflächen ab 1 m² anbietet. Die Lager sind in einer ehemaligen Bürofläche untergebracht, werden beheizt und sind trocken. Daher eignen sie sich auch für die Einlagerung von Akten und wichtigen Dokumenten.

Wenn Sie ein Lager in Alzenau, Kahl, Mömbris oder Kleinosthein suchen , sind sie im Selfstorage Karlstein richtig.

Das Selfstorage Karlstein ist täglich geöffnet zwischen 7 und 22 Uhr.

Vereinbaren Sie einen Termin und schauen Sie sich die Lagerflächen an!

Termin vereinbaren