positive Bewertung von einem Mieter der ersten Stunde

So finden Sie die Lagerflächen ab 1 m² in Karlstein zwischen Alzenau und Aschaffenburg

Durch einen Artikel des Main-Echos im Januar diesen Jahres wurde Herr Sann aus Aschaffenburg auf unsere Planungen aufmerksam,  in dem Gewerbepark Frankenstrasse 21 GbR einen Selfstorage zu integrieren.

Wir hatten sehr schnell eine Zwischenlösung gefunden. Herr Sann nutzte bereits während der Bauphase – wie übrigens zwei weitere Mieter – die Lagerflächen.  Seit Juni 2018 ist der Selfstorage offiziell im Betrieb.

Nun hat Herr Sann folgenden Blog geschrieben:

„Aus den amerikanischen Filmen und Serien kennt man das schon lange: Leute haben sich Lagerraum gemietet, bei dem sie mit dem Auto vorfahren und dann ein cooles automatisches Garagentor öffnen. Drinnen befinden sich dann meistens entweder Waffen, Geld, Gold, oder irgendetwas anderes Verruchtes. In der Realität sind es jedoch wahrscheinlich nur alte Möbel, Akten oder sonstiger Krempel, der im Haus keinen Platz hat, aber auch noch nicht weggeworfen werden kann.

Das Konzept des „Self-Storage“ schwappt sein kurzer Zeit auch über den großen Teich zu uns, und da auch wir etwas knapp an Platz sind, habe ich mich umgesehen, wo es so etwas bei uns in der Gegend gibt. In meiner grenzenlosen Naivität habe ich mir gedacht, dass ein paar Quadratmeter nicht die Welt kosten können. Ein Blick auf die Preislisten der Anbieter à la Amiland hat mich dann jedoch eines Besseren belehrt … *schluck*

Glücklicherweise ist mir zu dieser Zeit ein Artikel des Main-Echos in die Hände gefallen, der über die anstehende Umwidmung eines Bürogebäudes in Karlstein zu Lagerflächen berichtet hat. Obwohl das zu dem Zeitpunkt nur ein Plan und weit davon entfernt war, fertig zu sein, habe ich Kontakt aufgenommen und konnte mich sehr schnell mit dem Eigentümer auf einen Modus einigen, der mir schnell den benötigten Platz verschafft hat. Das ging ja mal leicht und einfach.“  weiterlesen

Wir danken Herrn Sann für diese netten Worte und freuen uns auf weitere Anfragen.  Es stehen ab sofort Lagerflächen zur Verfügung – übrigens auf nahezu dem halben Preisniveau  wie Anbieter à la Amiland in den Innenstädten von Frankfurt und Darmstadt.

Vereinbaren Sie einen Termin und schauen Sie sich die Lagerflächen an!

Termin vereinbaren

Selfstorage sind im Trend

www.selfstorage-karlstein.de

Ein Dauercamper aus Karlstein sucht einen trockenen Raum für seine wichtigen Dokumente. Ein Familienvater aus Hanau hat die einmalige Chance auf einen Job in London. Drei Geschwister aus Kahl lösen den Haushalt ihrer verstorbenen Mutter auf. Eine Studentin sucht seit Monaten eine WG in Aschaffenburg. Und ein Alzenauer weiß nicht, wo sein Moped überwintern soll. Sie alle eint die drängende Frage: Wohin mit den Siebensachen? Traditionell lautete die Antwort: auf den Speicher. Oder in die Garage. Doch Raum ist rar geworden, viele Häuser werden aus Kostengründen nicht unterkellert, das Dachgeschoß voll ausgebaut, Garagen sind auch Mangelware. Findige Unternehmer haben daher eine moderne Lösung für das Problem entwickelt: Selfstorage. Der Begriff stammt aus dem Amerikanischen und steht für das Einlagern von Gegenständen in Mietabteilen, die jederzeit zugänglich sind.  Selfstorage sind im Trend.

Die Branche boomt. Der Verband deutscher Selfstorage Unternehmen rechnet mit 20 % Wachstum pro Jahr. Hinter verriegelten Türen, doch für den Besitzer jederzeit zugänglich, ruhen dann für Wochen, Monate oder Jahre Akten, Möbel oder Hausstände. Die ehemaligen Büroräume in dem neuen Storage sind trocken und werden auf mindestens 12 Grad Celsius geheizt.

Selfstorage-Häuser bieten in vielen Metropolen und Ballungszentren sofort verfügbare Abstellflächen in verschiedenen Größen, oft ab einem Quadratmeter. So auch der Selfstorage Karlstein.

Mitarbeiter der Anbieter helfen, die richtige Kubikmeterzahl zu ermitteln. „Viele Kunden sind überrascht, wie viel man schon auf zwei Quadratmetern Grundfläche und drei Metern Höhe unterbringt”, sagt Annette Kraus. Ein Zweisitzer-Sofa, ein Schrank, ein Kühlschrank, eine Waschmaschine und eine Stehlampe fänden da durchaus Platz. Wir sind auch flexibel, wenn der gemietete Raum zu klein oder zu groß ist. Dann reden wir miteinander und finden eine gute Lösung.

Viele Unternehmen werben, bei ihnen komme man jederzeit unkompliziert an seine Habe heran. Das Selfstorage Karlstein ist täglich geöffnet zwischen 7 und 22 Uhr.

Vereinbaren Sie einen Termin und schauen Sie sich die Lagerflächen an!

Termin vereinbaren